Wort gehalten: Umfangreiche Mittel zum Ausbau der Radwege im Haushalt 2022/23

Veröffentlicht am 10.01.2022 in Stadtrat

SPD-Stadtratsmitglied Martin Kürth: "Radverkehr nimmt endlich den Stellenwert ein, den er verdient."

Der Erfurter Stadtrat befindet sich aktuell in den Anhörungen für den Haushalt der Jahre 2022 und 2023. Fester Bestandteil des Haushaltes ist eine starke Investition in den Radverkehr.


"Ich freue mich, dass wir als Stadtrat gemeinsam die gesellschaftlichen Forderungen nach einem intensiven Ausbau der Radverkehrsnetze und des Radverkehrs ernst nehmen und massiv investieren wird", teilt der SPD Stadtrat Martin Kürth mit. Er ist außerdem Mitglied im kommunalen Arbeitskreis Radverkehr. Im Arbeitskreis werden alle wesentlichen Fragen des Radverkehrs in Erfurt diskutiert und Lösungen erarbeitet. Kompetenz und Wissen von Fachleuten und Nutzern kommen hier zusammen.

"Im Haushalt 2022/23 haben wir viele Projekte integriert, die sich dem Ausbau des Radverkehrnetzes annehmen. Die Ausgaben steigen von 0,7 Millionen Euro auf 4,0 Millionen Euro in 2022 und 3,5 Millionen Euro in 2023. " so Martin Kürth.


Zu den Maßnahmen zum Ausbau des Radverkehrs gehören die Radwege Magdeburger Allee, Gutenbergstraße, östlich der Gera und Gisbodusstraße.


Martin Kürth
SPD-Fraktion
 

 
 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Social Media


SPD Erfurt bei YouTube Die SPD Erfurt bei FacebookDie SPD Thüringen bei TwitterKontakt zu uns