Sportentwicklungsplan Erfurt 2030

Veröffentlicht am 09.10.2020 in Allgemein

SPD-Stadtratsfraktion hofft auf neue Impulse für Entwicklung der Sportstadt Erfurt

 

Wohin soll sich der Sport in der Landeshauptstadt künftig entwickeln? Wo gibt es Verbesserungsbedarf und was wünschen sich die Erfurterinnen und Erfurter? Um diese Fragen zu beantworten, läuft im Rahmen des „Sportentwicklungsplanes Erfurt 2030“ gegenwärtig eine umfangreiche Vereins- und Bürgerbefragung.

Ende 2017 war es die SPD-Stadtratsfraktion, die dieses Projekt mit ihrer Forderung nach einer Weiterentwicklung der Sportstättenleitplanung zu einer Sportentwicklungsplanung angeschoben hat. Dieser Forderung lag die Überzeugung der SPD-Fraktion zugrunde, dass eine moderne Stadtgesellschaft Sportentwicklung nicht mehr ausschließlich als Sportstättenplanung auffassen sollte, sondern vielmehr die komplexe Struktur aus vorhandenen Sportstätten, unterschiedlichen Organisationsformen sowie Sportangeboten abbilden können muss.

 

Der SPD-Stadtrat und Mitglied im Werkausschuss Erfurter Sportbetrieb Daniel Mroß erklärt hierzu:

 

„Die Stadt und der Stadtrat müssen aufzeigen können, wohin und mit welchen Schwerpunkten wir die Sportinfrastruktur und das Angebot, über den Spitzensport hinaus, entwickeln wollen.“

 

„Dazu ist es unerlässlich Stadt- und Verkehrsentwicklung, soziale Infrastruktur und auch Sport- und Freizeitentwicklung eng miteinander nicht isoliert zur betrachten. Sport ist weit mehr als Bewegung. Gelungene Sportpolitik ist auch unterstützende Sozial- und Jugendpolitik. Deshalb sollte es auch zusammen gedacht werden.“, so Daniel Mroß weiter.

 

Die SPD-Stadtratsfraktion erhofft sich aus den umfangreichen Befragungen neue Erkenntnisse über die tatsächlichen Bedarfe an Sportanlagen und Einrichtungen in der Landeshauptstadt. SPD-Stadtrat Daniel Mroß hierzu:

 

„Auf Grundlage aktuellster Ergebnisse wollen auch wir aus der SPD-Fraktion unsere sportpolitischen Forderungen evaluieren und vielleicht neu bewerten. Sind die Prioritäten richtig gesetzt oder sehen die Bürgerinnen und Bürger völlig andere Schwerpunkte?“

 

Die SPD-Stadtratsfraktion setzt sich u.a. seit vielen Jahren für ein städtisches Investitionspaket für die Erfurter Sportstätten, mit klarem Fokus auf den Breitensport sowie die gezielte Entwicklung oder Schaffung neuer Sportstätten in unterversorgten Ortsteilen, z.B. dem Erfurter Südosten, oder auch die Weiterentwicklung vereinsungebundener Sportangebote, z.B. durch die Anschaffung barrierefrei zugänglicher öffentlicher Turn- und Fitnessgeräte ein.

 

„Es geht ganz konkret um die Frage, wie wollen wir Erfurt als Sportstadt in den kommenden zehn Jahren weiterentwickeln. Nah an den Bedürfnissen der Erfurterinnen und Erfurter oder abstrakt auf ‚gut Glück‘?“, so Daniel Mroß weiter, der abschließend anfügt:

 

„Unser oberstes Ziel ist es, den Ausbau eines modernen und breit aufgestellten Sportangebotes voranzutreiben.“

 

Daniel Mroß

SPD-Fraktion

Mitglied im Werkausschuss Erfurter Sportbetrieb

 
 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Social Media


SPD Erfurt bei YouTube Die SPD Erfurt bei FacebookDie SPD Thüringen bei TwitterKontakt zu uns