Neue Straßenbahnen

Veröffentlicht am 02.02.2018 in Stadtrat

(c)Barbara Neumann

SPD-Fraktionsvorsitzender Frank Warnecke: „Investitionen in moderne Technik sind Investitionen in gelebter Elektromobilität und in Attraktivität und Leistungsfähigkeit unseres ÖPNVs.“

In der Januar- Stadtratssitzung führt der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank Warnecke dazu aus: „Der hervorragend ausgebaute Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) ist ein Markenzeichen unserer Landeshauptstadt und Investitionen in moderne Technik sind vor allem Investitionen in Attraktivität und Leistungsfähigkeit.“

Die Fahrgastzahlen im Erfurter Nahverkehr steigen seit Jahren kontinuierlich, auf zuletzt jährlich über 52 Millionen Beförderungen. Ein weiteres Wachstum infolge der Attraktivität unseres ÖPNVs und weiteren Bevölkerungswachstum steht uns bevor, eine Prognose geht von über 60 Millionen Beförderungsfällen aus.

„Für diese Entwicklung unseres öffentlichen Personennahverkehrs gebührt Frau Berg, Chefin der EVAG (Erfurter Verkehrsbetriebe AG), und ihrem gesamten Team und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unser aller Dank“, hebt Frank Warnecke hervor.

"Der Ausbau und die Modernisierung unseres Straßenbahnnetzes geht uns alle - in Erfurt - an. Hier wäre auch eine stärkere Unterstützung des Freistaates - wie vom Infrastruktur- und Umweltministerium - wünschenswert, denn Straßenbahnen sind in unseren Augen die Art von Elektromobilität, die wir zuallererst fördern sollten.

Der Erfurter Straßenbahngipfel ist ein erster Schritt, um Aufmerksamkeit des Freistaates und nach einem stärkeren Bekenntnis des Freistaates zur öffentlichen Elektromobilität und einer deutlich stärkeren Landesförderung einzufordern. Weitere Schritte müssten nun folgen“, so Frank Warnecke.

Die Erfurter Verkehrsbetriebe planen im ersten Schritt die Anschaffung von 14 neuen größeren Fahrzeugen, um die älteren Züge adäquat ersetzen zu können. Weitere 10 werden für den Zeitraum ab 2021 optioniert. Für die Neuanschaffung der ersten 14 Züge rechnet die EVAG mit einer bis zu 50%igen Förderung durch den Freistaat Thüringen.

Frank Warnecke macht deutlich, dass „um die Erfurter Verkehrsbetriebe auch künftig auf hohem Niveau zu erhalten und den Ansprüchen einer wachsenden Stadt gerecht zu werden, Investitionen in den Fahrzeugbestand; in die Erneuerung der Infrastruktur, unumgänglich sind.“ Der Fraktionsvorsitzende bekräftigt abschließend: „Wir werden uns gemeinsam dafür einsetzen müssen, dass auch auf Landesebene die entsprechenden Beschlüsse gefasst werden, um nachzubessern.“

Frank Warnecke
SPD-Fraktionsvorsitzender

 
 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Die nächsten Termine:


24.11.2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Kreisparteitag
Albert Schweizer Gymnasium (Vilniuser Straße 17-19)

Alle Termine

Social Media


SPD Erfurt bei YouTube Die SPD Erfurt bei FacebookDie SPD Thüringen bei TwitterKontakt zu uns