Leben und Sauberkeit im öffentlichen Raum

Veröffentlicht am 17.05.2019 in Umwelt & Energie

Die SPD-Stadtratsfraktion fordert einen Aktionsplan „Leben und Sauberkeit im öffentlichen

Raum“

Das Leben, der Aufenthalt und auch das Feiern im öffentlichen Raum werden, vor allem im Frühjahr und Sommer immer beliebter. Der öffentliche Raum und hierbei vor allem die städtischen Grünflächen und Plätze sind für viele Erfurterinnen und Erfurter eine Art Wohnzimmer- oder Gartenersatz. Leider häufen sich dadurch aber auch Probleme wie Lärm und Vermüllung, insbesondere in städtischen Parkanlagen an oder nach Sommerwochenenden.

 

"Wir freuen uns, dass sich die Lebendigkeit Erfurts vor allem in den warmen Monaten in unseren Parkanlagen widerspiegelt. Mit dieser Freude geht jedoch auch Verantwortung einher", teilt SPD-Stadtrat und Mitglied des Ausschusses für Ordnung und Sicherheit Wolfgang Metz mit. Er führt weiter fort:

"Diese Verantwortung der Reinhaltung der öffentlichen Flächen liegt weder nur auf Seite der Bürgerinnen und Bürger, noch nur auf Seite der Stadt. Jeder soll sich der Verantwortung einer sauberen und sicheren Stadt bewusst sein. Dazu fordert die SPD-Fraktion von der Stadtverwaltung und dem Oberbürgermeister einen Aktionsplan, der öffentliche Räume im Freien für die Bürgerinnen und Bürger schafft, sie aber gleichzeitig dazu aufruft, aktiv an der Reinhaltung des öffentlichen Raumes beizutragen."

 

Die von der SPD-Fraktion vorgeschlagenen Punkte umfassen unter anderem die Errichtung und Pflege öffentlicher Grillplätze sowie Lagerfeuerstellen mit entsprechenden Entsorgungsmöglichkeiten für Müll, die Anpassung von Leerungsintervallen, die Erhöhung der Entsorgungskapazitäten, den Ausbau der Öffentlichkeitsarbeit und Durchführung regelmäßiger Kampagnen zum Thema „Sauberkeit im öffentlichen Raum“, die Einbindung von Einwohnern und Unternehmen, um im Rahmen bürgerschaftlichen und unternehmerischen Engagements zur Reinhaltung des öffentlichen Raumes beizutragen und die Koordinierung dieser Aktivitäten durch ein zentrales Organ der Stadt.

 

Eine moderne und sich stetig vergrößernde Stadt wie die Landeshauptstadt muss sich mit neuen oder überarbeiteten Konzepten diesen Herausforderungen stellen und Lösungen hinsichtlich verbesserter Vorsorge, verstärkter Kommunikation und Aufklärung sowie optimierter Nachsorge, d.h. Reinigung, anbieten. Gleichzeitig sollten diese Konzepte jedoch nicht mit strikten Verboten oder Verbotszonen einhergehen, sondern Räume und Möglichkeiten eröffnen, das Leben im öffentlichen Raum zu gestalten.

 

 

Wolfgang Metz

SPD-Stadtratsfraktion

 
 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Die nächsten Termine:


06.12.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
OV Süd-Ost: Weihnachtsfeier/ gemeinsamer Besuch Weihnachtsmarktes Erfurt
Weihnachtsmarkt
07.12.2019, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
OV Süd-Ost: Glühweinstand/ Spendensammeln im Melchendorfer Markt
Melchendorfer Markt
31.12.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
OV Süd Ost: Sportlicher Jahresabschluss, Team OV Süd-Ost startet beim Erfurter Silvesterlauf
n.V.

Alle Termine

Social Media


SPD Erfurt bei YouTube Die SPD Erfurt bei FacebookDie SPD Thüringen bei TwitterKontakt zu uns