Jahresversammlung Kleingärtner

Veröffentlicht am 26.03.2018 in Wohnen & Leben

Wolfgang Metz dankt für großes Engagement und für gute Zusammenarbeit

Etwa 100 Vorsitzende der Erfurter Kleingartenanlagen sowie Vertreter der SPD-Fraktion und der Oberbürgermeister Andreas Bausewein waren bei der Versammlung des Stadtverbandes zu Gast. Der Verband der Kleingärtner, der in Erfurt ungefähr 9.000 Parzellen betreut und über 10.000 Mitglieder hat, wählte seinen Vorstand und bestätigte seinen bisherigen und neuen Vorsitzenden Klaus Schmantek.

Andreas Bausewein würdigte die Arbeit des Vorstandes und die Bedeutung des Verbandes für die Erholung und Freizeitgestaltung, für das Gemeinschaftsgefühl und für den Umweltschutz in unserer Stadt.

Der Stadtverband äußerte den Wunsch, dass der Vertrag mit der Stadt angepasst werden möge und die bisherige Förderung des Verbandes - in Höhe von zurzeit 5% der Pachteinnahmen - erhöht werden solle. Im Dialog mit Verband, Oberbürgermeister und mit den Stadträten soll dies gemeinsam beraten und nach rechtskonformen Lösungen gesucht werden. Auch wünschte sich der Stadtverband der Kleingärtner rechtzeitigere Information, wenn Gartenanlagen von B-Plänen oder anderen städtebaulichen Vorhaben betroffen sind.

Wolfgang Metz, SPD-Stadtrat und Vorsitzender des BUGA-Ausschusses, dankte für die bisherige gute Zusammenarbeit und bot weiterhin Gespräche auch besonders für die Vereine an, die im Gebiet der Bundesgartenschau (BUGA) 2021 liegen: "Es ist überaus wichtig, im Austausch zu bleiben und die Anregungen des Stadtverbandes für Kleingärtner in unsere Arbeit mitaufzunehmen. Ein großes Dankeschön an alle Kleingärtnerinnen und Kleingärtner für das tolle ehrenamtliche Engagement!"

Wolfgang Metz
SPD-Stadtrat und
Vorsitzender des BUGA-Ausschusses

 
 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Social Media


SPD Erfurt bei YouTube Die SPD Erfurt bei FacebookDie SPD Thüringen bei TwitterKontakt zu uns