Instandsetzung des Sportplatzes am Heinrich-Mann-Gymnasium

Veröffentlicht am 23.04.2020 in Bildung & Kultur

SPD-Antrag zur dringend erforderlichen Sanierung wird umgesetzt

 

Der Erfurter Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 4. März 2020, auf Antrag der SPD-Stadtratsfraktion, die notwendigen finanziellen Mittel i.H.v. 30.000 Euro zur dringend erforderlichen Sanierung des Sportplatzes am Heinrich-Mann-Gymnasium beschlossen.

Schon in den kommenden Wochen wird diese Maßnahme nun erfreulicherweise umgesetzt. Die SPD-Fraktion begrüßt die schnelle Umsetzung und erklärt hierzu:

 

„Das Heinrich-Mann-Gymnasium verfügt über einen schönes weitläufiges Schulgelände mit Sportplatz und Laufbahn. Diese Laufbahn ist jedoch deutlich in die Jahre gekommen und sanierungsbedürftig. Umso erfreulicher ist es, dass diese Sanierung auf Antrag der SPD-Stadtratsfraktion in den Nachtragshaushalt aufgenommen werden konnte und nun zügig umgesetzt wird", teilt SPD-Fraktionsmitglied Daniel Mroß mit, der ausdrücklich der ehemaligen SPD-Stadträtin und Landtagsabgeordneten Dr. Cornelia Klisch dankt, die das Thema über längere Zeit maßgeblich verfolgt hat.

 

Die Sanierungsarbeiten können bereits im Mai beginnen, sobald der Nachtragshaushalt durch das Landesverwaltungsamt bestätigt wurde. Sie sollen zwei Wochen dauern.

 

„Wir schaffen hier eine deutliche Entlastung für den Schulsport und nicht zuletzt eine Aufwertung des Areals. Die Sanierung der Laufbahn kann hier aber auch nur der erste Schritt sein. Rasen und Weitsprunggrube müssen anschließend auch dringend in die Kur.“, so Daniel Mroß abschließend.

 

Daniel Mroß

SPD-Fraktion

 
 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Social Media


SPD Erfurt bei YouTube Die SPD Erfurt bei FacebookDie SPD Thüringen bei TwitterKontakt zu uns