Förderung für Sportanlagen

Veröffentlicht am 22.05.2019 in Stadtrat

SPD-Stadtrat Thomas Trier hoch erfreut über die Zustimmung des Stadtrates zur Förderung des TSV Motor-Gispersleben e. V. und des Erfurter Tennisclub Rot-Weiß e. V. von jeweils max. 150.000€ - Mit seinem Beschluss vom 22.05.2019 hat der Stadtrat den Fördermittelanträgen des TSV Motor-Gispersleben e. V. in Höhe von max. 150.000€  und des Erfurter Tennisclub Rot-Weiß e. V. in Höhe von max. 148.500€ zugestimmt.

"Damit können wir vor Ende dieser Legislatur noch einmal etwas für den Erfurter Sport tun", so SPD-Stadtrat Thomas Trier und erklärt weiter: "Wir setzen damit unsere Politik fort, den Breitensport und den Sportstandort Erfurt weiter zu stärken."

Die beiden Vereine bringen sich dabei in einem großen Maße mit Eigenmitteln in die Erneuerung der Sportanlagen ein. Dies und die Förderung durch die Stadt Erfurt sind Bedingungen für eine weitere Förderung durch den Landessportbund.

"Das sich der TSV Motor-Gispersleben e.V., als einer der größten Vereine in Erfurt, so einen Kunstrasenplatz für die ganzjährige Nutzung anschaffen kann, ist einfach eine gute Sache", meint Stadtrat Thomas Trier. " So können gute Trainingsbedingungen, unter anderem für die in die Landesklasse aufgestiegen Fußballer, aber auch die Nachwuchsarbeitet geschaffen werden."

Auch dem Erfurter Tennisclub Rot-Weiß e. V. mit über 120 Kindern im Verein kommt so ein besseres Umfeld für das Training zu gute.

"Wir müssen jetzt und auch in der neuen Legislatur darauf achten, dass die für den Breitensport eingestellten Mittel im Haushalt auch wirklich vor Ort ankommen, wo sie gebraucht werden", erklärt der Stadtrat und fügt noch an: "Da müssen wir den Druck auf die Verwaltung aufrecht erhalten."

Thomas Trier, SPD-Fraktion, stellv. Fraktionsvorsitzender

 
 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Social Media


SPD Erfurt bei YouTube Die SPD Erfurt bei FacebookDie SPD Thüringen bei TwitterKontakt zu uns