Ehrenamt in der Freiwilligen Feuerwehr

Veröffentlicht am 21.11.2018 in Stadtrat

Torsten Frenzel

Der Erfurter Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 21. November 2018 die Ergänzung des "Maßnahmenpaketes zur Förderung des Ehrenamtes Feuerwehrfrau/-mann" um den Maßnahmenpunkt 10: "Freier Eintritt/Mitgliedschaft in vorgegebenen Fitnessstudios im Stadtgebiet Erfurt" beschlossen. 

"Der Vorschlag hierzu kam aus den Reihen des Stadtfeuerwehrverbandes und ich bin hoch erfreut, dass ich diesen in sehr konstruktiven Gesprächen einbringen durfte, wobei ich stets auf offene Ohren gestoßen bin.", so SPD-Stadtrat Torsten Frenzel, der anfügt:

"Wir versprechen uns davon nicht zuletzt eine gesteigerte Attraktivität des Ehrenamtes in den Freiwilligen Feuerwehren."

Die Sicherstellung des Ehrenamtes in der Freiwilligen Feuerwehr geht zwingend mit einer in hohem Maße erforderlichen körperlichen Fitness einher, zu deren Erhalt die Kameraden im Rahmen des Dienstsports die örtlich gegebenen Möglichkeiten sowie zum Beispiel die Erfurter Bäder nutzen. Mit der Ergänzung zur Nutzung eines Fitnessstudios soll den Kameradinnen und Kameraden ein angeleitetes, individuelles und persönliches, auf sie zugeschnittenes Training ermöglicht werden. Perspektivisch führt dies dazu, langfristig den notwendigen Fitnessstand der Einheiten zu erhöhen und somit letztlich die körperliche Einsatzbereitschaft zu erhalten.

"Selbstverständlich bedanke ich mich recht herzlich bei der Stadtverwaltung; beim Amt für Brand und Katastrophenschutz und beim Kameraden Maik Bärwald.", so Torsten Frenzel abschließend.

 
 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Social Media


SPD Erfurt bei YouTube Die SPD Erfurt bei FacebookDie SPD Thüringen bei TwitterKontakt zu uns