Anerkennung des „Spirit of Football e. V.“ als Träger der Jugendhilfe

Veröffentlicht am 02.08.2017 in Soziales

Kevin Groß, Stadtrat

Der Erfurter Verein „Spirit of Football e. V.“ wird auf der kommenden Sitzung des Jugendhilfeausschusses als freier Träger der Jugendhilfe anerkannt.
Die SPD-Fraktion freut sich über diesen Vorschlag, da sich der Verein seit mehreren Jahren wirksam dafür einsetzt, die Themen Sport und kulturelle Vielfalt zu verbinden.

„Spirit of Football leistet in der Stadt Erfurt und weit über sie hinaus wichtige Arbeit zur Stärkung der Akzeptanz kultureller Vielfalt. Unter der Prämisse, dass Fußball alle Sprachen spricht, werden beachtliche Erfolge erzielt“, erklärt Kevin Groß, SPD-Stadtrat und Mitglied des Erfurter Jugendhilfeausschusses.

 

„Die Anerkennung als freier Träger der Jugendhilfe unterstreicht insbesondere die Qualität der professionellen Vereinsarbeit und wird dabei helfen, diese künftig weiterzuentwickeln“, so Kevin Groß weiter.

 

Die SPD-Stadtratsfraktion ist überzeugt, dass sich der erfolgreiche Weg des „Spirit of Football e. V.“ fortsetzt. Dazu Kevin Groß abschließend: „Ich wünsche dem Vorsitzenden Andrew Aris und seiner Crew viel Erfolg bei der Arbeit als freier Träger der Jugendhilfe. Erfurt braucht Euch!“

 

 

Kevin Groß

SPD-Stadtrat und
Mitglied des Jugendhilfeausschusses

 
 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Social Media


SPD Erfurt bei YouTube Die SPD Erfurt bei FacebookDie SPD Thüringen bei TwitterKontakt zu uns