Achter Kunstrasenplatz feierlich übergeben

Veröffentlicht am 22.09.2016 in Gesundheit

 Ein guter Tag für den Vereinssport in Erfurt

Aller guten Dinge sind acht! Mit dem symbolischen Anstoß auf dem Kunstrasenplatz an der Sportplatzanlage Borntal wurde das Erfurter Kunstrasenprogramm erfolgreich abgeschlossen. Damit wurden innerhalb kürzester Zeit – Baubeginn war 2015 - insgesamt acht neue Kunstrasenplätze für unsere Stadt saniert bzw. gebaut.

Birgit Pelke, MdL., Stadträtin und sportpolitische Sprecherin der SPD-Stadtratsfraktion, freut sich über die Eröffnung dieser hochwertigen Sportstätte: "Dies ist ein guter Tag für den Vereinssport in Erfurt. Es ist uns wichtig, dass für den Breitensport gute Trainingsbedingungen vorhanden sind. Dafür haben wir uns stark gemacht."

Fußball ist eine der beliebtesten Sportarten in Deutschland. Mit ihren Mitgliederzahlen ist Fußball zugleich die mitgliederstärkste Sportart in den Erfurter Sportvereinen. Die Kunstrasenplätze sind ein großer Gewinn für Erfurt. Die Plätze sind ganzjährig bespielbar, insbesondere auch aufgrund ihrer Beleuchtungsanlagen für den Trainingsbetrieb.

Thomas Trier, Stadtrat und Mitglied im Werksausschuss der Erfurter Sportbetriebe, betont: "Beharrlichkeit zahlt sich aus! Gerade für unsere Kinder- und Jugendlichen brauchen wir ein breites Angebot, um Sport in der Gemeinschaft bzw. im Verein ausüben zu können. Die Förderung der Kinder im Sport liegt uns am Herzen!"

Birgit Pelke,
SPD-Stadträtin
und Mitglied im Ausschuss für Bildung und Sport

Thomas Trier
SPD-Stadtrat
und Mitglied im Werksausschuss der Erfurter Sportbetriebe

 
 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Social Media


SPD Erfurt bei YouTube Die SPD Erfurt bei FacebookDie SPD Thüringen bei TwitterKontakt zu uns