Header-Bild

FRIEDEN

Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg

Die SPD in Erfurt startete am Freitag, den 21.04.2017, ihre Kampagne zum Thema Frieden. Anlass der Kampagne ist der aktuelle Blick auf das Weltgeschehen, und die tägliche Nachrichtenlage. Aber auch der Blick in unsere Gesellschaft und Diskussionen in unserer Partei.

Das politische Ziel der Sozialdemokratie war und ist es schon immer gewesen auf ein friedliches Zusammenleben in allen gesellschaftlichen Bereichen hinzuwirken.

Wir wollen eine Diskussion anregen zur Frage wie zuFRIEDEN wir mit unserer Gesellschaft sind. Können wir zuFRIEDEN sein? Oder müssen wir zuFRIEDEN sein?

Die SPD ist die Friedenspartei Deutschland. Uns leitet das Thema Frieden in allen Lebensbereichen. Das wollen wir zeigen und mit den Menschen ins Gespräch kommen. Im Mai werden eine Reihe von Veranstaltungen durchgeführt, die verschiedene Aspekte des Themenkomplexes beleuchten sollen. 

Die Pressemappe zur Kampagne steht hier zum Download bereit.

 

POSITIONEN

  • Für eine friedliche Welt
    Die Sozialdemokratie ist sich der gewachsenen Verantwortung Deutschlands für den Frieden in der Welt bewusst. Wir nehmen diese internationale Rolle aktiv an.
    Gemeinsam sind wir die Kraft für Frieden in Deutschland in Europa. Frieden ist nicht nur die Abwesenheit von Krieg. Durch soziale Gerechtigkeit wird auch der Frieden in der Gesellschaft erhalten.
  • Terror und Hass in unserer Gesellschaft nicht hinnehmen!
    Angst vor Terror/ismus ist in unseren Städten angekommen. Terror kann durch internationale Arbeit der Polizei bekämpft werden, aber auch durch Sozialpolitik. Wer nicht dazugehört ist anfälliger für Hass, Hetze und Terror/ismus. Dieser Teufelskreis muss durchbrochen werden. Der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft muss gestärkt werden!
  • Jeder muss sich Erfurt leisten können!
    Erfurt ist eine wachsende Stadt. Dies stellt das Zusammenleben vor neue Herausforderungen. Miete ist mittlerweile eine der größten Ausgaben: Schuld daran ist aber nicht „der Ausländer“. Mehr Wohnungen helfen allen!
  • Unsere Arbeit ist nicht weniger Wert!
    26 Jahre nach der deutschen Einheit darf es keinen Unterschied machen, dass wir im Osten der Bundesrepublik leben. Wir stehen für die Angleichung von Lohn und Rente in Ost und West. Ein Rentner sollte keine Zeitung austragen müssen.
  • Ob Feuerwehrmann oder Ärztin, jeder leistet einen wertvollen Beitrag!
    Anwälte oder Ärzte leisten zwar einen wichtigen Beitrag, aber wo wären wir ohne einen Feuerwehrmann? Der Wert der Arbeit bemisst sich nicht nach dem Einkommen.
  • Wer Frieden sucht, soll Frieden finden!
    Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen sollen aufgenommen werden. Kein Mensch soll davon abgehalten werden in Frieden zu leben. Deshalb nimmt Deutschland Flüchtlinge auf, hilft ihnen.
  • Für ein friedliches Zusammenleben!
    Stell dir vor, aus dem Ausländer wird ein Nachbar und aus dem Nachbar wird ein Kollege. Aus dem Kollege dein Freund.
  • Mehr Diplomatie wagen!
    Der weltweite Frieden bedarf kluger Diplomatie. Das ist unsere Verantwortung für die Welt. Hierbei ist kein Staat ausgenommen. Frieden und Sicherheit in Europa kann es nur mit Russland geben. Waffenexporte stehen einer friedlichen Welt im Weg und müssen reduziert werden.
  • Wir wollen nicht in Angst leben!
    Der Terrorismus ist eine seit Jahrzehnten in Deutschland bekannte Gefahr. Die Angst vor dem Terrorismus darf uns nicht lähmen. Aufgabe einer Gesellschaft muss es sein, zusammenzustehen. Auch mit mehr Polizei und Sozialarbeit muss geantwortet werden.

 

 

VERANSTALTUNGEN


01. Mai - ab 10 Uhr, Anger
Wir sind viele, wir sind eins - Tag der Arbeit

Zum Tag der Arbeit sind wir ganztägig mit einem Stand auf dem Erfurter Anger präsent. Kommen Sie doch gerne vorbei und kommen Sie mit uns ins Gespräch.


04. Mai - 20 Uhr, Haus Dacheröden
Carsten Schneider im Gespräch mit Henning Scherf

Carsten Schneider und Henning Scherf sprechen über das Älterwerden, das Sterben, den Tod. Henning Scherf hat dazu bereits mehrere Bücher veröffentlicht, zuletzt "Das letzte Tabu. Über das Sterben reden und den Abschied leben lernen" erschienen im Herder Verlag.


08. Mai - 18:30 Uhr, Universität Erfurt
Chancengerechtigkeit und Demokratisierung im Hochschulwesen

Gleicher Zugang zu Bildung ist die Grundlage einer gerechten, zufriedenen Gesellschaft. Wie wir dieses Ziel erreichen wollen debattieren Carsten Schneider (MdB) und Wolfgang Tiefensee (Minister für Wissenschaft). 


09. Mai - 18 Uhr, SPD-Bürgerbüro, Andreasstraße 30
Islamischer Terrorismus und innere Sicherheit

Über die Gefahren des islamischen Terrorismus‘ in Deutschland sprechen der Terrorismus-Experte Dr. Marwan Abou-Taam und Verfassungsschutz-Präsident Stephan Kramer mit Carsten Schneider (MdB). 


11. Mai - 18:30 Uhr, Juri-Gagarin-Ring 158
NSU und die Gefahren von rechts

Thüringen war in der Vergangenheit Operationsbasis für rechte Terroristen. Die Verantwortung dafür ist noch immer nicht vollständig geklärt. Vortrag von Philipp Bitz und Diskussion mit Romy Arnold (Bündnissprecherin, Juso-LaVo)


12. Mai - 18:30 Uhr, Juri-Gagarin-Ring 158
Ist die Rente noch sicher?

Ein ausreichendes und generationenfestes Rentensystem ist schon für junge Menschen Grundlage für Vertrauen in die Gesellschaft. Mit Vortrag von Sandro Witt, stellv. DGB-Vorsitzender Hessen-Thüringen, danach Diskussion zwischen Jung und Alt.


15. Mai - 19 Uhr, KIZ/Universität Erfurt
Vom Kriege - im digitalen Zeitalter

Kürzlich hat die Bundeswehr ein Cyber-Abwehr-Zentrum eingerichtet. Über die Herausforderungen von Cyber-Terrorismus und -Kriegsführung spricht Georg Maier (Staatssekretär für Digitalisierung). 


17. Mai - 18:30 Uhr, Juri-Gagarin-Ring 158
Drogen für alle? Zukunft der Drogenpolitik?

Bindet der Kampf gegen Drogen unnötig Ressourcen in Justiz und Strafverfolgung? Ist eine drogenfreie Gesellschaft überhaupt möglich und wünschenswert? Gäste: Präsident des LKA Frank Michael Schwarz und Vertreter von Sozis für Cannabis 


22. Mai - 18 Uhr, SPD-Bürgerbüro, Andreasstraße 30
Lesung mit Karamba Diaby MdB

Dr. Karamba Diaby stammt aus dem Senegal und ist heute MdB aus Halle. Er liest aus seinem Buch „Mit Karamba in den Bundestag“. 

 
 

KAMPAGNE

 

Die nächsten Termine:

01.05.2017 - 22.05.2017
FRIEDEN - Kampagne

08.05.2017, 00:00 Uhr - 22:00 Uhr
Nichtöffentliche Fraktionssitzung
Raum 403, Rathaus, Fischmarkt 1.
10.05.2017, 00:00 Uhr - 00:00 Uhr
Nichtöffentliche Fraktionssitzung
Raum 403, Rathaus, Fischmarkt 1.

Alle Termine

 

 Die SPD Erfurt bei FacebookDie SPD Thüringen bei TwitterKontakt zu uns
Nachrichten per RSS einlesenUnsere Termine im iCalendar-Format (ics)Unsere Termine im vCalendar-Format